Re: Null Problemo


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.grabo.de ]

Abgeschickt von Red Rat am 23 Oktober, 2012 um 10:12:47

Antwort auf: Null Problemo von Volker am 19 Oktober, 2012 um 17:52:13:

: Wieso die Aufregung, es ist absolut kein Problem mit KREEN den Tank dauerhaft zu versiegeln. Das habe ich schon mit 2 GFK Tanks aus den 70er Jahren vollzogen. Und das Schöne, für EUR ~ 50,- ist alles erledigt.

Hi,Glückwunsch.Da hast Du richtig Glück gehabt.Da gibts durchaus verschiedene Erfahrungen zu.Das im Detail würde Seiten füllen.Auch hier sind die Foren voll von Do,s and Dont,s.
Es handelt sich bei diesen ganzen Schweineteuren Zauberbrühen im Prinzip nur um Polyesterharz oder Ähnlichem. Gibts beim Bootsbauer,DuPont z. B.
Gehen dies Harze aber keine Verbindung mit den GF Teilen ein kann es nach 2 Jahren noch eine böse Überraschung geben.Glück auf.
Die Buell Tanks kommen für derlei Reparaturen eher nicht in Betracht.Da waren hier schon einige Diskussionen meinte ich gelesen zu haben.Solche Tipps also bitte nicht als ,,Null Problemo" Lösungen anbieten.Es kostet richtig Geld seine Plasteplase zu Restaurieren.Und wenn ein Anbieter sagt,ohne Garantie,wäre ich schon mal ganz Vorsichtig.Der weiß warum. Alte GFK Tanks sind innen roh wie ne Kokosnuss aussen behaart.Da saugen sich 2 Litr/Kilo ins Gewebe.Blöd nur das der alte ölige Sprit das vorher auch gemacht hat.Und der ist jetzt zwischen LaCrema und Aussenhaut.Oben kommt dann ordentlich $$$$$$mässig Farbe drauf und Kostenlos im Sommer die Sonne. BLUPP!!!
Die Profis sägen die Tanks unten auf und legen ne neue Lage Matten/GF rein....und hoffen das es gut geht.Die Preise für so eine Reparatur sind Exorbitant.Fällt aber alles bei Buell Tanks aus.Ist der Sprit/Gase/Chemiereste ,,IM" Material wirds tricky.Sorry,aber das ist so.



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.grabo.de ]