Re: Primärtrieb an KW abschrauben?


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.grabo.de ]

Abgeschickt von Ivo am 29 Oktober, 2012 um 14:45:37:

Antwort auf: Re: Primärtrieb an KW abschrauben? von Lucky am 29 Oktober, 2012 um 13:53:06:

Uuuuaaa, da wird mir ja Angst und Bange...
Ich hätte gedacht die Ritzel kriegen da echte Bauchschmerzen. Hat su das Flachstahl an die Ritzelkontur angepasst oder einfach spitz dran gestellt? Die 50% Last am Flachstahl gehen dann ja voll auf ein eiziges Ritzel (bzw 3 parallel).
Ich google gleich mal nach Bildern.
Was der Profi macht, kann ja nicht falsch sein ;-)

Könnte ich das auch über blockieren am Sprocket machen? ich hab da etwas zum Blockieren auf der Sekundärseite gebastelt. Ungefähr so wie in der ÖPR-Ausbauanleitung im Forum.

Danke und Grüße, Ivo


: Hi Ivo,

: die 28er ist ok, sitzt normalerweise eher stramm, 1 1/8" ist noch lockerer.

: Schlagschrauber verwende ich an Kurbelwellen eigentlich nie (wegen Limarotor und auch KW selbst), ist aber Ansichtssache.

: Von der Kolbenbolzen-Nummer würde ich auch abraten.

: Die Zahnräder gegeneinander blockieren ist der beste Weg. Irgendwo gibt's auch Bilder dazu. Du brauchst einen (weichen) Flachstahl, ca. 30 x 5 mm, Länge muß um 100 (+5) mm sein. Ich verwende dazu Alu. Diesen stellst Du "diagonal" zwischen die KW-Ritzel und Kupplungskorb. Zug auf der Kette und Druck auf dem Flachmaterial heben sich weitgehend auf, somit wird nichts beschädigt. Auch nicht beim Anziehen mit 300 Nm.

: Gruß,
: Lucky





Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.grabo.de ]