Fragen zum Race-ECM, Zündkabel, Zündkerze und Zündspule


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.grabo.de ]

Abgeschickt von Patrick am 05 Februar, 2013 um 13:40:24:

Hallo,

wie schon im Titel habe ich mal ein paar Fragen, mein Bike ist eine X1

Habe mir letztes Jahr ein Race-ECM gekauft und das mal angestöpselt und Kalibrierungsfahrt gemacht: Ergebnis war, dass sie nicht gur lief und gefühlt vorzeitig in Begrenzer kam. Lösung ist wohl ein TPS-Reset, jetzt meine Frage: Den Reset vor der Kalibrierungsfahrt oder danach, oder ist es egal?

Meine Standdrehzahl mit Original-ECM war im kalten Zustand extrem unstabil und ich musste das Gas immer erst leicht erhöhen, damit sie dann lief ohne vorher abzusaufen. Wenn sie warm ist, hält sich die Drehzahl ohne Probleme bei ca. 1050U/Min. Woran kann das liegen? Lambdasonde?

Nun noch etwas zur Zündung.
Ich habe hier gelesen, dass einige andere Zündkerzen fahren (HD 10-12R), was sind das für welche? Was ist mit Screamin Eagle Kerzen, passen die? Ich hatte schon Iridium Kerzen und habe dort keinen Unterschied zur normalen Buell Kerze gemerkt.
Das gleiche gilt für Zündkabel und Spule, kann man die Screamin Eagle Varianten ohne Probleme nutzen?
Des weiteren habe ich schon oft gelesen, dass einige auch andere Zündkabel nutzen (ACCEL), obwohl auch andere wieder davon abraten (glaube wegen dem Kupferkern, wenn ich mich recht erinnere). Was ist nun richtig.

Das ganze soll einem ruhigeren Lauf dienen (obwohl der schon recht gut ist) und das Problem mit dem Standgas lösen, denn ich habe meine Zündkabel durchgemessen und die ergaben einen viel höheren Widerstand als im Manual angegeben, genau so mit der Spule. Auch habe ich beim plötzlichen Gasaufreissen ab und an einen Verschlucker dabei. Darum will ich alles mal wechseln.

Danke



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.grabo.de ]