Umbau des original-Federbeines


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.grabo.de ]

Abgeschickt von O.W. am 18 Maerz, 2013 um 15:43:33:

für alle, die es interessiert:
das Serienfederebin meiner X1(2001)nervte mich seit einiger Zeit mehr und mehr, das Ding war schlichtweg zu hart und auf unseren schlechten Straßen eine Marter. Bei komplett reduzierter Federvorspannung lag der statische Negativfederweg bei 0,5cm, dynamisch mit meinen durchtrainietren 85 Kilo-Körper bei knapp 2cm. Auf durchschnittlichen öffentlichen Landstrassen ist das mehr als wenig. Selbst bei komplett offener Druckstufe blieb die Federwirkung im Bereich"knüppelhart", durch fehlenden Negativfederweg reagierte das Federbein sehr "trampelig".
Zu Testzwecken habe ich jetzt mal die progressive Feder von Hyperpro in das Federbein "gebastelt"(anders kann man die Vorgehensweise in Anbetracht der Konstruktion des Federbeines nicht nennen - es ist ein Graus das Ding auseinanderzupopeln...). Mir ist klar, dass sich Federn mit linearer Kenung besser für perfekte Bedingungen abstimmen lassen, aber mir kommts bei der Buell eher auf ein breiter nutzbares, komfortables Spektrum auf normalen Strassen als auf perfekte Federung/Dämpfung auf der Rennstrecke an.
Jedenfalls hat dich mit der Verwendung der Hyperpro-Feder zumindest mal ein verwendbarer Negativfederweg ergeben, ohne Vorspannung istb es jetzt ein reichlicher Zentimeter statisch, dynamisch 3,5cm. Im direkten Vergleich fällt auf, dass die Zugstufendämpfung deutlich zu straff ist, unter Umständen kann dadurch das Federbein bei kurzen Stößen in schneller Folge nicht schnell genug ausfedern und wird "zusammengepumpt". Für eine gelungene Abstimmung wird also noch eine Anpassung der Zugstufendämpfung erforderlich.
Wer also das Geld für das (ultrageile)Wilbers-Federbin scheut, der sollte ich die Mühe machen und das Originale Beinchen überarbeiten. Für überschaubares Geld ist da ein deutliches Plus an Fahrverhalten herauszuholen, grad bei eher leichten Fahrern. Inwieweit sich das etwas ungleiche Federungsverhalten zwischen Seriengabel und Serienfederbein durch den Umbau auf Hyperpro(die Federn der Gabel sind zwischenzeitlich auch getauscht) ändert werd ich nach Testfahrten berichten.

Gruß O.W.




Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.grabo.de ]