Sie lebt noch - fast


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.grabo.de ]

Abgeschickt von Loddel am 30 Juni, 2013 um 21:40:01:

Hallo Zusammen!

Vor ein paar Wochen habe ich ja noch gepostet, dass die gute S3 nun wohl den Geist ausgehaucht hat. Nun isses nicht so; heute habe ich mich durch die Eingeweide gewühlt und habe nach dem Entfernen der Getriebekassette nachfolgende Diagnose parat:

- die elende Torx-Schraube der Getriebe-Nebenwelle samt Retainer hat sich mal wieder selbstständig gemacht. Zum zweiten Mal - es nervt.

- das Ding ist quer durch den Primärantrieb gesaust und hat die Primarkette zum Ableben genötigt.

- die Trap-Door sieht dementsprechend aus, genauso die Rückseite des Kupplungskorbs. Das halte ich eher für Kosmetik, das funzt weiterhin.

- das Schaltgestänge ist verbogen, das muß raus. Das Ding wackelt ohnehin wie ein Kuhschwanz - ist das eigentlich normal? Im Vergleich zu anderen Marken ist das eine echte Sch... konstruktion.

- die im Getriebegehäuse verteilten Primärkettenrollen und zerbröselten Kettenglieder sind alle geborgen.

- die Schraube vom Gehäusedeckel vorne unten ist hin, inclusive dem Anguss am Kubelgehäuse. Das Teil ist schlicht ausgebrochen. Kann man soetwas flicken? Wenn ja wie? Wenn jemand Bescheid weiss, bitte dringend posten! Im Voraus schon mal Danke dafür.

Fazit: Lucky hatte recht, der Tod sieht anders aus. Das bekommt man wieder hin.

Eine Frage an die Gemeinde: hat schon mal jemand die gleichen Erfahrungen mit der Torx-Schraube an der Getriebenebenwelle gehabt? Mit ist das jetzt zum zweiten Mal passiert, trotz hochfester Schraubensicherung und allem Gedöns. Gibt es einen Tipp bei der Montage des Teils? Welchen Kleber nutzt Ihr?

Die zweite Frage ist oben schon gestellt: kann man das Kurbelghäuse (öldicht) flicken?

Gruß aus dem Badischen,
Loddel



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.grabo.de ]